Header image  
 
line decor
  
line decor
 
 
 
 

 
 
Teichpflege

 

Kristallklares Wasser



Klares und sauberes Wasser ist für die Lebensbedingungen der Tiere und Pflanzen im und um den Gartenteich entscheidend. Durch Wasserwechsel, Sonneneinstrahlung, Regen und in den Teich gefallenes Material (z.B. Laub) ändern sich die Bedingungen im Wasser ständig.

Wenn die natürliche Regulation des Teiches nicht mehr ausreicht, um die Veränderungen abzufangen, äußert sich das durch starkes Algenwachstum sowie Schädigungen von Pflanzen und Fischen.Damit Ihnen der Gartenteich das ganze Jahr über Freude macht und ein attraktiver Blickpunkt bleibt, hat sera einige Pflegetipps für Sie zusammengestellt.

Mit den sera Teichpflegemitteln, sera Teichfutter und unseren Teichfiltern sind Sie für eine naturgerechte Teichpflege bestens ausgestattet.

Schutz für Ihre Fische

Schleimhautschutz für Ihre Fische:
sera pond aquteich bindet schädliche Metallverbindungen und neutralisiert gelöste Salze des Leitungwassers und agressives Chlor - sofort und mit Langzeitwirkung.

 

Sauberes Wasser mit Sofort- und Langzeitwirkung:
Mit der kombinierten Anwendung von sera pond teichmorena und sera pond biopeat verhindern Sie die Bildung von unliebsamen Algen, beugen vielen Fischkrankheiten vor und behalten sauberes Wasser mit Langzeitwirkung. sera pond teichmorena ist ein Huminsäurekonzentrat und wirkt daher sofort. sera pond biopeat gibt die Huminsäure langsam an das Wasser ab.

Biologische Wasserreinigung:
Die hochwertigen Reinigungsbakterien in sera KOI BIOCLEAR bauen schnell und wirksam noch vorhandene Schadstoffe ab und schaffen eine natürliche Bakterienflora Leitungs- und Regenwasser enthalten Stoffe wie zum Beispiel Chlor oder Kupfer, die für Teichfische zu aggressiv sind. Auch zu hohe Wasserhärte wirkt schädlich. sera pond aquteich, sera KOI PROTECT und sera pond teichmorena neutralisieren Schadstoffe und schaffen optimale, artgerechte Lebensbedingungen für Fische

Gegen Algen-Wildwuchs:
sera pond algenstop* ist ein hochwirksames Mittel zur Kontrolle von Schwebe- und Fadenalgen im Gartenteich. Somit können Sie mit der Verbendung von sera pond algenstop* das Algenwachstum dauerhaft kontrollieren.
* Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformationen lesen.

 

Klares Wasser plus Schleimhautschutz:
sera KOI PROTECT bindet Schwebealgen und sonstige Verunreinigungen im Wasser. Leitungswassersalze und aggresives Chlor werden neutralisiert. Enthält Kolloide und Vitamine: Rundumschutz für die Schleimhäute von Koi und allen anderen Fischen im Gartenteich

Für klare Sicht:
Mit sera pond crystal werden Trübungen sekundenschnell gebunden und so für den Filter erfassbar gemacht.

Filtersysteme

Mit einem Mehrkammer-Biofilter von Wasserkaskaden.de erreichen Sie schon nach kurzer Zeit hervorragende Ergebnisse.

Die Bauart des Filters und die Wahl des Filtermaterials sind mit größter Sorgfalt bedacht worden, damit der Teich endlich sauberes Wasser enthält. Jedoch sollte man sich bewusst sein, dass für ein Endresultat eines Teiches auch die Anlage, die Pflege und die Wasserqualität eine große Rolle spielen.

Unsere Filter enthalten folgende Filtermaterialien:

Filterbürsten:
Mechanische Filterung von kleinen und großen Schmutzpartikeln. Regelmäßige Reinigung beugt vorzeitigen Verschmutzen der anderen Filtermaterialien vor.

Filtermatten:
Mechanische /Biochemische Filterung von kleineren Schmutzpartikeln. Durch die waagerechte Lagerung der Filtermatten wird die Durchflussstrecke des Wassers enorm verlängert. Die Filterfläche wird dadurch insgesamt vergrößert.

Filtersubstrat:
Die Substratkörnchen bieten durch ihre poröse Oberfläche einen idealen Nährboden für Nitritwandelnde Bakterien. Auf diese Weise entsteht eine Art „Biomasse“, die dem Wasser Schmutzpartikel entzieht. („biologische Reinigung“).

Zubehör zu unseren Filtern: UV-C Strahler , Pumpen etc.

Die Filter sind z.Zt. für Teiche bis 50000 Liter Volumen erhältlich.

Jahrespflegeplan

Mit den ersten warmen Sonnenstrahlen beginnt die Zeit der Garten- und Teichpflege. Der Teich braucht im Frühjahr (März/April) besondere Aufmerksamkeit. Damit Sie stets Freude an kristallklarem Wasser und gesunden Fischen haben, geben wir Ihnen einige Hinweise zur Teichpflege im Frühjahr.

März

Frühjahrsputz (erst bei einer Wassertemperatur von 12 °C, sonst verschieben!) und Wasserpflege:
Entfernen Sie Laub, abgestorbene Pflanzenteile und Mulm. Wechseln Sie auf diese Weise etwa ein Drittel des Wassers. Gehen Sie dabei bitte sehr behutsam vor, weil die Fische noch sehr unbeweglich sind und leicht verletzt werden können. Bereiten Sie das Frischwasser fischgerecht mit je einer doppelten Dosis (bezogen auf die Gesamtwassermenge)
sera KOI PROTECT oder sera pond aquteich sowie sera pond teichmorena auf.

Algenvorbeugung:
Durch die geschilderte Aufbereitung mit sera KOI PROTECT, sera pond teichmorena und sera pond biopeat (BioTorfgranulat) beugen Sie dem lästigen Algenwachstum von vornherein vor und sorgen für sauberes Wasser. Weitere Maßnahmen sind im Abschnitt „Was tun bei Algen?" erläutert.

Düngen:
sera pond florenette T
versorgt Ihre Teichpflanzen mit allen wichtigen Nährstoffen für ein gesundes Wachstum und farbenprächtige Blüten. Wie viel und wie häufig Ihre Teichpflanzen gedüngt werden sollten, entnehmen Sie bitte der Gebrauchsinformation

.

April:

Pflegemaßnahmen wie März

Wasserpflege:

Nach starken Regenfällen sera KOI PROTECT gemäß Gebrauchsinformation nachdosieren, bei kleinen oder stark besetzten Teichen Teilwasserwechsel durchführen.



Mai:

Pflegemaßnahmen wie März

Reinigen:
Gelegentlich abgestorbene Pflanzenteile und Blätter entfernen

Juni:

Algenvorbeugung:
Schwebealgen bekämpfen Sie biologisch mit sera pond crystal, nachdem ausreichend hohe KH sowie gute Umwälzung bzw. Belüftung des Wassers gewährleistet ist. Entfernen Sie die gebundenen Algen aus dem Teich, um eine setzende Algen zu vermeiden. Je nachdem, wo sich die Algen sammeln, unnötige Wasserbelastung durch sich zersetzende Algen zu vermeiden. Je nachdem, wo sich die Algen sammeln, erreichen Sie dies durch Abschöpfen mit einem Fangnetz, einem Eimer oder durch Filterreinigung. Fadenalgen bekämpfen Sie mit sera pond algenstop*. Weitere Informationen finden Sie unter „Algenbeseitigung".

* Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformationen lesen.

Wasserpflege:
Nach starken Regenfällen sera KOI PROTECT gemäß Gebrauchsinformation nachdosieren, bei kleinen oder stark besetzten Teichen Teilwasserwechsel durchführen.

Düngen:
sera pond florenette T
versorgt Ihre Teichpflanzen mit allen wichtigen Nährstoffen für ein gesundes Wachstum und farbenprächtige Blüten. Wie viel und wie häufig Ihre Teichpflanzen gedüngt werden sollten, entnehmen Sie bitte der Gebrauchsinformation

 

 

Juli + August

Arbeiten wie Juni mit folgenden Schwerpunkten:

Pflanzenpflege:

Kürzen Sie ggf. stark wuchernde Wasserpflanzen, damit anderen Pflanzen genug Platz bleibt. Achten Sie darauf, dass Schwimmblattpflanzen nicht den ganzen Teich bedecken und nur auf einen bestimmten Bereich begrenzt werden. Gelegentlich abgestorbene Pflanzenteile und Blätter entfernen. Pflanzenpflege:
Kürzen Sie ggf. stark wuchernde Wasserpflanzen, damit anderen Pflanzen genug Platz bleibt. Achten Sie darauf, dass Schwimmblattpflanzen nicht den ganzen Teich bedecken und nur auf einen bestimmten Bereich begrenzt werden. Gelegentlich abgestorbene Pflanzenteile und Blätter entfernen.

Wasserpflege:
Regelmäßig Wasser nachfüllen und mit sera KOI PROTECT bzw. sera pond aquteich nach Gebrauchsinformation aufbereiten, bei kleinen oder stark besetzten Teichen Teilwasserwechsel durchführen.

Reinigung des Teichfilters:

Wenn der Durchfluss erkennbar nachlässt, wird der Filter gereinigt und mit sera pond aquteich und sera KOI BIOCLEAR wieder biologisch aktiviert.

 

September:

Arbeiten wie in Juli + Augus

t

 

Oktober:

Pflanzenpflege:
Schneiden Sie an einem schönen Herbsttag Rohrkolben zurück, und entfernen Sie behutsam Laub, abgestorbene Pflanzenteile und Mulm. Rohrkolben und andere Pflanzen mit röhrenartigem Stiel müssen unbedingt über der Wasseroberfläche abgeschnitten werden, weil diese Pflanzen so auch im Winter für Gasaustausch sorgen und damit die Sauerstoffversorgung der überwinternden Tiere unterstützen.

Wasserwechsel:
Führen Sie einen größeren Wasserwechsel (etwa 2/3 des Teichinhalts) durch und saugen Sie dabei abgestorbene Blätter sowie Mulm mit einem Teichsauger ab. Bereiten Sie das Frischwasser mit einer je ein- bis eineinhalbfachen Dosis sera KOI PROTECT bzw. sera pond aquteich und sera pond teichmorena auf.

In der Zeit von November bis Februar hat der Teich Winterpause!

Wenn Sie Fische in Ihrem Teich haben, sollten Sie mit einer Pumpe und einer Belüftungsdüse eine Stelle im Teich eisfrei halten, damit Schadstoffe und Faulgase entweichen können und der Teich gleichzeitig mit Sauerstoff versorgt wird. 

Schlagen Sie auf gar keinen Fall die Eisschicht auf! Die Fische können durch die Schallwellen schwer verletzt werden. In jedem Fall schrecken sie auf und verbrauchen mehr Sauerstoff.

Stellen Sie den Teichfilter bzw. die Pumpe auf keinen Fall auf den Boden des Teiches oder in tiefere Zonen. Anderenfalls vermischt sich das wärmere Wasser am Teichboden mit dem kälteren Wasser im Rest des Teiches, und die Fische können nicht mehr überwintern

Quelle: Sera GmbH

 

 

   

 

 
 

 

Service-Hotline
Montag-Freitag: 10.00 - 17.00h
+49 (0) 56 02 - 91 54 35

 

 


 

 
 
   
Copyright © Wasserkaskaden.de
2001- 2016